Gemeindezentrum
Kanzel
Phönix
Schwan auf der Kirchturmspitze
Taufbecken

Kirchenmusik

Es geht wieder los: Kinderchor, Kantorei, Orchester und Konzerte!

Wir helfen! Chor & Orchesterkonzert

(Foto: Hans-Georg Hunger)

Sonntag, 19. Juni um 18.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche-Emden

Unter dem Motto: „Wir helfen“ musizieren die Kantorei der Martin-Luther-Gemeinde und das Emder Kammerorchester gemeinsam ein Benefizkonzert für die Menschen in der Ukraine. 

Musiziert werden Werke von:
Antonio Vivaldi: Gloria in D (RV 589)
Johann Sebastian Bach: 4. Brandenburgisches Konzert in G-Dur (BWV 1049)
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 27 in G-Dur (KV 199)

Die Solisten sind:
Mareike Kokkelink (Sopran)
Anna Schuhmacher (Sopran)
Dorothea Ohly-Visarius (Alt)
Edzard Mennen (Flöte)
Marie Waskowiak (Flöte)
Lea Waskowiak (Sopran und Violine)

Die Leitung hat: Marc Waskowiak

Eintritt frei, wir bitten um eine großzügige Spende.

Orgelkonzert mit Rudolf Innig

(Foto: Hildegard Morian)

Samstag, 02. Juli um 18.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche-Emden

Seit Jahren beschäftigt sich Rudolf Innig intensiv mit den Werken von Anton Bruckner. Gerade hat er seine Promotion mit einer Dissertation über die frühen sinfonischen Werke von Anton Bruckner abgeschlossen. So verwundert es nicht, dass die beiden ersten Werke des Konzertes dem bedeutenden Sinfoniker Anton Bruckner gewidmet sind. 

Rudolf Innig spielt eine eigene Fantasie über eine Improvisationsskizze von Anton Bruckner aus dem Jahre 1890. Es folgt eine Fantasie über ein Thema von Anton Bruckner, dass sein Schüler Karl Waldeck, Bruckners Nachfolger als Domorganist in Linz nach einer Orgelimprovisation Bruckners aufgeschrieben hat.

Im zweiten Teil des Konzertes erklingen zwei bedeutende Werke der sinfonischen französischen Orgelmusik. Zunächst der Choral h-Moll von César Franck, eines seiner schönsten Orgelwerke.

Den Abschluss bilden fünf Sätze aus dem letzten großen Orgelzyklus von Olivier Messiaen. Sein ‚Livre du Saint Sacrement‘ ist sein letztes und bedeutendstes sinfonisches Orgelwerk.

Eintritt frei, wir sammeln eine Spende für die kirchenmusikalische Arbeit.

 

75-jähriges Bühnenjubiläum Giora Feidmann mit dem Ensemble Klezmer Virtuos

(Artwork: Jakob Agor & Mehran Montazer)

Donnerstag, 15.09.2022 um 20.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche-Emden

In dieses besondere Ensemble lädt Giora Feidman, der König des Klezmer, in wechselnden Besetzungen Virtuosen der Klezmermusik ein und erschafft so ein facettenreiches Zusammenspiel. Von traurigen Weisen bis hin zu wilden Tänzen: Giora Feidman und Klezmer Virtuos verzaubern die Gäste mit Klängen zwischen Träumen und Lachen, leidvoller Melancholie und halsbrecherischer Virtuosität.

Eintrittskarten sind erhältlich auf www.giorafeidman.comwww.ma-cc.com, 
bei eventim sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.